jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
17.12.2005 / Ausland / Seite 7

Tätlicher Angriff auf Schriftsteller Pamuk

Demonstrantin schlug Autor. Türkisches Gericht will »Herabwürdigung des Türkentums« ahnden

Nick Brauns

Der mit Spannung erwartete Prozeß gegen den türkischen Schriftsteller Orhan Pamuk wegen »Herabwürdigung des Türkentums« wurde am Freitag von einem Istanbuler Gericht auf den 7. Februar vertagt.

Pamuk drohen bis zu drei Jahre Haft, weil er gegenüber einer Schweizer Zeitung erklärt hatte, in der Türkei seien eine Million Armenier ermordet worden. Da der Schriftsteller das Interview vor Änderung des Strafgesetzbuchs gab, müsse gegen ihn nach altem Recht verhandelt werden, fordert der zuständige Richter. Eine dafür notwendige Erlaubnis von Justizminister Cemil Cicek lag jedoch zu Prozeßbeginn nicht vor. Diese Erlaubnis soll nun abg...

Artikel-Länge: 2008 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €