Gegründet 1947 Freitag, 23. August 2019, Nr. 195
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
13.12.2005 / Ausland / Seite 7

Sozialistin muß in die Stichwahl

Chile: Die Linke könnte zum Zünglein an der Waage werden

Santiago de Chile. Bei der Präsidentenwahl in Chile erreichte am Sonntag die sozialistische Kandidatin Michelle Bachelet 45,9 Prozent der Stimmen. Sie erscheint mit ihrem 20-Prozent-Vorsprung als klare Siegerin gegenüber dem Zweitplazierten Sebastian Pinera, einem Milliardär, der für den konservativen Mitte-Rechts-Block antrat und auf knapp 25,5 Prozent kam. Trotzdem steht keinesfalls fest, daß Bachelet bei der Stichwahl mit Pinera am 15. Januar 2006 auch die absolute Mehrheit erhalten wird. Als zweiter konservativer Kandidat rief am Montag der ultrarechte Joaquin Lavin seine Wählerschaft von immerhin etwa 23 Prozent dazu auf, P...

Artikel-Länge: 1999 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €