Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 16. September 2019, Nr. 215
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
03.12.2005 / Thema / Seite 10

Irrsinn mit Methode

Vor 100 Jahren erschien erstmals die antisemitische Hetzschrift »Die Protokolle der Weisen von Zion«. Die Wirkung der Fälschung, die den Mythos von einer jüdischen Weltverschwörung befördern sollte, hält bis in die Gegenwart an (Teil I)

Klaus Theweleit
* Den folgenden Text entnahmen wir einer Sammlung von Essays Klaus Theweleits, Schriftsteller und Professor für Kunsttheorie in Karlsruhe, die unter dem Titel »Friendly Fire. Deadline-Texte« in den nächsten Tagen im Buchhandel erscheint (Stroemfeld Verlag, Frankfurt/M., 434 S. brosch., 19, 80 Euro). Der Beitrag, der dort erstmals in schriftlicher Form veröffentlicht wird, basiert auf einem Radiofeature zu Hadassa Ben-Itto, »›Die Protokolle der Weisen von Zion‹. Anatomie einer Fälschung« (Aufbau Verlag, Berlin 1998).



Als Fälschung gelten die sogenannten Protokolle der Weisen von Zion – diese millionenfach in vielen Sprachen verbreitete antisemitische Hetzschrift, welche die geheimen Weltherrschaftspläne der Juden zu beweisen vorgibt – eigentlich von ihrer ersten Veröffentlichung an. Der russische Geheimdienstmann Pjotr Iwanowitsch Ratschkowski von der zaristischen Ochrana ließ sie anfertigen in Paris kurz vor der Jahrhundertwende als Teil einer Intri...

Artikel-Länge: 21066 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €