5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
25.11.2005 / Ausland / Seite 15

Noch immer wie Freiwild

Zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen veröffentlicht der UNHCR neue Richtlinien zur Unterstützung der Opfer und die WHO eine Studie

Weltweit sind in Konfliktgebieten vor allem weibliche Flüchtlinge und Binnenvertriebene sowie Rückkehrerinnen dem hohen Risiko ausgesetzt, Opfer geschlechtsspezifischer Gewalt zu werden. Anläßlich des heutigen Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen veröffentlichte das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR neue Richtlinien zur Arbeit mit Opfern sexueller Gewalt. Denn auch in jüngerer Zeit wurden von den Vereinten Nationen immer wieder Massenvergewaltigungen im Zuge von Kriegshandlungen dokumentiert. In Sierra Leone gibt es in fast jeder Vertriebenenfamilie ein weibliches Mitglied, das sexuell mißbraucht wurde. Während des Völkermords in Ruanda sollen bis zu 500000 Frauen vergewaltigt worden sein. Auch im bosnischen Bürgerkrieg mußten zahlreichen Frauen dieses Schicksal erleiden. Selbst in Staaten ohne kriegerische Konflikte bleibt vielen Frauen und Mädchen oftmals nur die Flucht, um nicht Opfer von gravierenden Menschenrechtsverletzungen zu werden. UN-Länder...

Artikel-Länge: 3636 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €