5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
25.11.2005 / Thema / Seite 10

Leere Versprechen

Westliche Konzerne erobern den indischen Markt mit genmanipulierten Nutzpflanzen. Nach Mißernten, Hungerskatastrophen und Selbstmordwellen wächst dort der Widerstand gegen die grüne Gentechnologie. Eine Reportage

Gerhard Klas

Grell, laut und bunt kommt der TV-Werbespot des Saatgut-Multis Monsanto daher. In der Regionalsprache Telugu, die im südindischen Bundesstaat Andhra Pradesh gesprochen wird, wirbt der Zeichentrickspot für das gentechnisch veränderte Baumwollsaatgut Bollgard, das Monsanto zusammen mit seinem indischen Partner Mahyco vertreibt. Grüne Baumwollkapselwürmer attackieren die ausgereiften Baumwollpflanzen. Doch deren Früchte, die Baumwollkapseln, verwandeln sich während der Attacke plötzlich in bewaffnete Geister, die mit ihren Säbeln die Würmer zerhacken. Gegen Ende des Spots taucht dann ein Bauer auf, gekleidet in einen traditionellen Lungi, der die Vorzüge der Bt-Baumwolle von Mahyco-Monsanto anpreist. Die Bauern, sagt er, bräuchten keine teuren Pestizide mehr und hätten höhere Erträge, wenn sie das Bt-Saatgut kauften.

Bt steht für Bacillus thuringiensis, ein natürliches Eiweißgift, das die Baumwollpflanze gegen schädliche Insekten wie den Kapselwurm resisten...

Artikel-Länge: 14952 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €