Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Oktober 2022, Nr. 232
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
18.11.2005 / Inland / Seite 5

Streit um die Richtung

Dresden: Nach dem Krach um den WOBA-Verkauf wählt die Linkspartei einen neuen Stadtvorsitzenden

Michael Bartsch

An diesem Wochenende wird die Linkspartei in Dresden einen neuen Stadtvorsitzenden wählen. Nichts Ungewöhnliches, gäbe es nicht in Dresden seit der Stadtratsentscheidung für den Verkauf der städtischen Wohnungsgesellschaft WOBA einen offenen Bruch in der Partei. Bald nach ihrer Rückkehr aus dem Babyurlaub gab im Sommer Ingrid Mattern den Stadtvorsitz auf. Sie gehörte zur knappen Mehrheit der PDS-Stadträte, die dem WOBA-Verkauf in der Hoffnung auf eine Entschuldung zugestimmt hatten. Denn die angebliche ostdeutsche Boomtown ist faktisch pleite und stand kurz vor der Zwangsverwaltung. Mit dieser Spaltung der Stadtratsfraktion angesichts der erwarteten sozialen Folgen des Verkaufs aber brach auch ein bis dahin ...

Artikel-Länge: 2242 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €