Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
18.11.2005 / Titel / Seite 1

No future bei Daimler

Konzern will Stammbelegschaft reduzieren und streicht Ausbildungsplätze. Bundesweit demonstrierten 3500 Lehrlinge dagegen

Sebastian Gerhardt

Die Zustimmung der Kollegen war groß, als Azubis am Donnerstag früh vor dem Berliner Daimlerwerk Flugblätter verteilten. Jeder fünfte Ausbildungsplatz in der PKW-Sparte Mercedes Car Group (MCG) soll nach den Planungen des Konzerns gestrichen werden. Zur Zeit machen bei Daimler bundesweit 8500 Menschen eine Lehre, 2600 wurden in diesem Herbst neu eingestellt. Im nächsten Jahr sollen bereits 210 Ausbildungsplätze gestrichen werden. Deshalb standen die Jugendlichen beim Schichtwechsel am Werktor. Von 160 Lehrlingen in Berlin waren weit mehr als die Hälfte dabei.

Bundesweit war die Beteiligung an den zwölf Standorten groß. In den Werken in Baden-Würtemberg kamen über 1500, in Hamburg etwa 900 Auszubildende zu den Veranstaltungen des Gesamtbetriebsrates und der Auszubildendenvertretung, insgesamt 3500. Und damit fast alle, die nicht arbeiten mußten oder in der Berufsschule waren. Die Betriebsräte hatten die Zustimmung zur Streichung der Lehrstellen Ende Ok...

Artikel-Länge: 3429 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €