75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 29. November 2021, Nr. 278
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
02.11.2005 / Ansichten / Seite 3

»Andrea Nahles bedeutet keinen Linksschwenk«

Münteferings Verzicht ist kein Anlaß für offizielle Gespräche. SPD muß erst ihre Politik ändern. Ein Gespräch mit Klaus Ernst

Peter Wolter

* Klaus Ernst ist Bundestagsabgeordneter der Linksfraktion und Bundesvorstandsmitglied der Wahlalternative Arbeit und Soziale Gerechtigkeit (WASG)

F: Nach Gerhard Schröder ist jetzt auch Franz Müntefering weg von der SPD-Spitze. Könnte das Basis für Gespräche mit der SPD sein?

Nur weil Müntefering seinen Rückzug erklärt, heißt das noch lange nicht, daß die SPD ihre Politik grundsätzlich ändert.

F: Schließen Sie sich der Bewertung vieler Medien an, die Nominierung von Andrea Nahles zur Generalsekretärin der SPD sei Indiz für einen Linksschwenk ihrer Partei?

Wenn Frau Nahles jetzt dem SPD-Parteitag als Kandidatin präsentiert wird, ist das noch längst kein Linksschwenk. Zuvor müßte sich die SPD erst einmal mit ihrer bisherigen Politik auseinandersetzen, sie müßte analysieren, was falsch gelaufen ist. Und sie müßte sich auf Basis dieser Analyse zu einer anderen Politik entschließen. Es kann sein, daß das so kommt. Oder auch nicht.

F: Seit Wo...









Artikel-Länge: 4301 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €