jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
26.10.2005 / Ausland / Seite 7

Weißes Haus gegen Folterverbot

Forderung des US-Senats soll mit Präsidentenveto blockiert werden. Zahlreiche ungeklärte Todesfälle

Rainer Rupp

Das Weiße Haus besteht darauf, daß die CIA vom Mißhandlungsverbot des US-Senats ausgenommen wird und »ausländische Kämpfer«, mutmaßliche Al-Qaida-Mitglieder und sonstige »Terroristen« weiterhin foltern darf. Im Zusammenhang mit dem Verteidigungshaushalt für 2006 in Höhe von 440 Milliarden US-Dollar hatte der Senat jüngst mit 90 gegen neun Stimmen dem Gesetz einen Zusatz angehängt, der in Zukunft verbietet, daß Gefangene jedweder Art in US-Obhut »grausamen, inhumanen oder erniedrigenden Behandlungen« ausgesetzt...

Artikel-Länge: 1636 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €