jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
17.10.2005 / Feuilleton / Seite 13

Vollendet formverändernd

Die Berliner Neue Nationalgalerie präsentiert den »privaten Picasso«

Matthias Reichelt

Alle Wege führen zu Picasso. Picasso und immer wieder Picasso mögen manche sich sagen und an die enervierende Vermarktung von Namen und Werk auf Taschen, Halstüchern sowie auf Plaketten als Kunstkitsch denken. Seine Friedenstaube wurde von bewegten Massen auf Transparenten durch die Straßen getragen und millionenfach reproduziert. »Guernica«, mit dem Picasso das Leiden der republikanischen Bevölkerung unter der Bombardierung durch die deutsche Legion Condor verewigte, wurde von der Reaktion boykottiert und angegriffen, um schließlich zum allseits anerkannten Motiv gegen den Krieg an sich zu werden. Das schützte das Gemälde allerdings nicht davor, für die Bundeswehr in einer Anzeigenkampagne ganz postmodern als Werbemotiv zu dienen. Trotz aller Geschichten, Legenden und Mythen, die in unzähligen Büchern, Bildbänden und Memoiren Verbreitung fanden, ist eine erneute Beschäftigung mit diesem produktiven Star der Moderne immer wieder aufs neue spannend.


Male...


Artikel-Länge: 6611 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €