jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
17.10.2005 / Ausland / Seite 7

Abfuhr für Rice in Moskau

Rußland lehnte Einschaltung des UNO-Sicherheitsrats wegen iranischem Atomprogramm ab

Knut Mellenthin

Washingtons Außenministerin Condoleezza Rice flog am Samstag zu einem kurzfristig arrangierten Blitzbesuch in Moskau ein. Ihr Ziel war es, Rußland vor der nächsten Sitzung der Internationalen Atomenergie-Behörde IAEA auf die harte US-amerikanische Linie gegenüber Iran einzuschwören. Aber Außenminister Sergej Lawrow bekräftigte im Anschluß an die Gespräche die russische Position, daß es für die von den USA angestrebte Einschaltung des UNO-Sicherheitsrats im Streit um das iranische Atomprogramm keine Notwendigkeit gebe. Es sei sinnvoller, die Gespräche im Rahmen der IAEA fortzusetzen. Erstmals sagte Lawr...

Artikel-Länge: 1928 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €