3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Freitag, 9. Juni 2023, Nr. 132
Die junge Welt wird von 2709 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
28.09.2005 / Inland / Seite 9

Das Volkswagen-Tarifmodell »Auto 5000«

Mit der Erfindung des ehemaligen Personalvorstandes Peter Hartz begann im Konzern der Lohnabbau

Mit dem Tarifmodell »Auto 5000«, nach dem jetzt auch der kleine Geländewagen «Marrakesch» gebaut werden soll, hat VW im Jahr 2001 Tarifgeschichte geschrieben. Es geht zurückauf das Projekt 5000 mal 5000, das der damalige Personalvorstand Peter Hartz entwickelt hatte. Hartz schlug der IG Metall vor, 5000 Arbeitslose zu einem Pauschalgehalt von 5000 Mark (2556) Euro im Monat zusätzlich einzustellen. Sie sollten in Wolfsburg den VW-Touran bauen und später auch ein weiteres Modell in Hannover.

Bis zu diesem Zeitpunkt hatte die Gewerkschaft darauf bestanden, jeden neuen VW-Arbeiter nach dem übertariflich ausgestatteten VW-Haustarifvertrag zu entlohnen. Beim Modell »Auto 5000« liegt aber die Vergütung rund 20 Prozent unter dem Haustarifvertrag. Doch weil Hartz Arbeitslose einstell...

Artikel-Länge: 2456 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €