Gegründet 1947 Montag, 16. Dezember 2019, Nr. 292
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
  • Bundestag steht stramm

    Ein nicht mehr legitimiertes Parlament beschließt Ausweitung des Afghanistan-Abenteuers. Linkspartei-Abgeordnete üben außerparlamentarischen Protest
    Von Peter Wolter
  • Große Koalition seit 1999

    In den zentralen politischen Fragen besteht zwischen Union und SPD schon lange Einigkeit. Die Linkspartei hat gute Chancen, sich durch Aufzeigen »konstruktiver« Alternativen jenseits des bürgerlichen Mainstreams zu positionieren.
    Von Winfried Wolf
  • Schrödel oder Merker?

    Die Medien beschäftigen sich seit den Wahlen mit einer Schimäre, denn die Programme von SPD und CDU/CSU sind so austauschbar wie das Personal
    Von Hans-Dieter Hey
  • Abgeschrieben

    Erklärungen zum Tag des Flüchtlings am 30. September und zur Solidarität mit Siemens-Beschäftigten
  • VW frisch gepreßt

    Unternehmen kürt Sieger im konzerninternen Unterbietungswettbewerb.
    Von Klaus Fischer
  • Der Pakt bröckelt

    Nach verfehltem Einzug in Bundestag kritisieren »Freie Kameradschaften« Strategie der Neonazis. NPD und DVU rücken enger zusammen und bereiten Landtagswahlen 2006 vor
    Von Markus Bernhardt
  • Rettung von Rostock

    Absteigen können Sie woanders: Auf Frank Pagelsdorf hat Hansa Rostock 3000 Tage gewartet
    Von Marek Lantz
  • Latin Lovers

    Standardsituationen
    Von André Dahlmeyer, Feuerland