Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Freitag, 24. Mai 2019, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
08.09.2005 / Inland / Seite 2

Prügelpolizisten vor Gericht

Mißhandlung eines Anti-Bush-Demonstranten im Mai 2002 in Berlin geahndet. Nach jW-Berichten Anklage gegen fünf Beamte

Rüdiger Göbel

Ein Prügeleinsatz der Berliner Polizei während des Besuches von US-Präsident George W. Bush vor drei Jahren hat – wenn auch spät – juristische Konsequenzen. Am heutigen Donnerstag beginnt vor dem Kriminalgericht in Moabit die Hauptverhandlung gegen fünf Polizeibeamte wegen Körperverletzung im Amt. Fünfzehn Zeugen sollen in dem zunächst auf drei Hauptverhandlungstage angelegten Verfahren gehört werden. Die fünf Beamten sind angeklagt, in Berlin im Mai 2002 eine »gemeinschaftliche Körperverletzung im Amt« begangen zu haben. Sie waren als Teil der Direktionshundertschaft 1 eingesetzt, um Störungen beim Bush-Besuch »durch offensives Einschreiten im Vorfeld zu unterbinden«. Ihr Opfer, der damals 34jährige Palästinenser Khaled M., wurde von ihnen mehrfach mit Faustschlägen und Fußtritten malträtiert. Bei dem polizeilichen Überfall, den junge Welt seinerzeit publik gemacht und mit Fotos dokument...

Artikel-Länge: 2793 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €