5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
02.09.2005 / Feuilleton / Seite 15

»Ich wollte über alle Grenzen hinaus«

Frauenbewegung einmal anders: Berühmte Tänzerinnen der Moderne von Isadora Duncan bis Dore Hoyer

Cristina Fischer

»Am überzeugendsten, am eklatantesten zeigt sich die Emanzipierung der Frau im neuen Tanz«, meinte die Pädagogin Helene Jung 1932 in ihrem Aufsatz »Zur Soziologie des Tanzpublikums«. Frauen hätten auf diesem Gebiet die Führung übernommen, sie verfügten über »die große, starke, die ›männliche‹ Geste«, über »Kühnheit und Großartigkeit«. Die »großen modernen Tänzerinnen« seien daher zugleich »Kämpferinnen für die Zukunft der Frau«. Bis Ende des 19. Jahrhunderts hatten sich Tänzerinnen darauf beschränken müssen, Werke meist männlicher Komponisten und Choreographen auf der Bühne in vorgeschriebene Schritte, Sprünge und Gesten umzusetzen – und dabei möglichst hübsch auszusehen. Als »Ballettratten« waren sie sexuelles Freiwild. Der Einzug der Moderne und der zunehmende Einfluß der Emanzipationsbewegung wirkte sich auch auf die Protagonistinnen des künstlerischen Tanzes aus. »Mit erwachtem Selbstbewußtsein und verändertem Körpergefühl wollten sie eine neue Zeit t...

Artikel-Länge: 3775 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €