5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
02.09.2005 / Ausland / Seite 15

Juristische Hilfe erreicht

Frauen kämpfen für Schutz gegen häusliche Gewalt. Indiens Parlament bringt Gesetz auf den Weg

Thomas Berger

Alle sechs Stunden, besagen seriöse Schätzungen, wird in Indien eine junge verheiratete Frau zu Tode geprügelt, in den Selbstmord getrieben oder Opfer eines der berüchtigten »Küchenmorde«, bei denen meist Schwiegermütter und Schwägerinnen, oft unter Beteiligung des Ehemannes, die Unglücklichen mit Kerosin überschütten und anzünden. Seit Jahrzehnten kämpfen Frauenrechtsorganisationen, engagierte Juristen und Intellektuelle sowie progressive Politikerinnen und Politiker gegen dieses grausige Phänomen – mit bislang eher bescheidenen Erfolgen. Nun gibt es wichtige Unterstützung: Das indische Parlament hat ein zukunftsweisendes Gesetz auf den Weg gebracht, daß den Schutz vor häuslicher Gewalt deutlicher verbessern und mehr Sanktionsmöglichkeiten bieten soll. Die Lok Sabha, das Unterhaus im Parlament, hat bereits zugestimmt. Nun muß noch das Oberhaus, die Rajya Sabha, ebenfalls grünes Licht geben.


Gegenwehr organisieren

Jährlich Hunderttausende Fälle v...




Artikel-Länge: 3573 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €