5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
16.08.2005 / Ausland / Seite 6

Diskussionen um Debatten

Zum Abschluß der Weltfestspiele: Vorschläge zur stärkeren Anbindung an politische Basisarbeit. Venezuelas Präsident Chávez schlägt Gründung regionaler Büros vor

Harald Neuber

Zwei Tage lang wurden die »Anklagen« und »Zeugenaussagen« verlesen. Das antiimperialistische Tribunal am vergangenen Wochenende war eine der zentralen Veranstaltungen der 16. Weltfestspiele der Jugend und Studenten, die am Montag abend (Ortszeit) in Caracas nach einer knappen Woche zu Ende gingen. »Die hier zusammengetragenen Zeugnisse werden maßgeblich dazu beitragen, die Wahrheit über die Auswirkungen des US-Imperialismus bekanntzumachen«, sagte der venezolanische Vizepräsident José Vicente Rangel zum Abschluß des Tribunals. Auch »Chefanklägerin« Eva Golinger hob die politische Bedeutung der Veranstaltung hervor. Ein solches Tribunal biete den internationalen Vertretern die Möglichkeit, die Verbrechen gegen sie öffentlich anzuklagen, sagte die regierungskritische US-Juristin. Das Spektrum der Anklagen war entsprechend breit: vom Einsatz des Entlaubungsmittels »Agent Orange« während des Vietnam-Krieges über die fortschreitende Militarisierung Lateinameri...

Artikel-Länge: 3488 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €