Gegründet 1947 Dienstag, 25. Juni 2019, Nr. 144
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
28.07.2005 / Inland / Seite 8

Abgeschrieben

Appell von Aktivisten der Friedensbewegung

* Wir dokumentieren in Auszügen einen Appell von Aktivisten der Friedensbewegung:

Gegen Rot-Grün-Schwarz-Gelbe Kriegspolitik

Die Alternative stärken – der Linken die Stimme geben

Wir sind AktivistInnen gegen Krieg. Wir sind der Meinung, die Friedensbewegung in Deutschland sollte sich aktiv am kommenden Bundestagswahlkampf beteiligen.
Vor drei Jahren hat Rot-Grün die Wahl gewonnen, weil Schröder sich als »Friedenskanzler« positionieren konnte. Rot-Grün hat aber die Kriegspolitik, die es mit der deutschen Unterstützung für die Bombardierung Serbiens und Afghanistans begonnen hat, fortgesetzt. Schwarz-Gelb ist glücklich über diese Vorarbeit.

Wir stehen für folgende Alternativen zu Rot-Grün-Schwarz-Gelber Kriegspolitik: Nein – zum Irak Krieg und der Irak-Besatzung in Wort und Tat. Die Schröder/Fischer-Regierung hat zwar »Nein«...








Artikel-Länge: 2633 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €