75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Dezember 2021, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
25.07.2005 / Inland / Seite 2

»Im Ausland zu Hungerlöhnen arbeiten«

Rumänische Gewerkschaften wehren sich gegen Bukarest und Brüssel. Sozialforum wird vorbereitet. Ein Gespräch mit Peter Damo

Wolfgang Pomrehn

* Peter Damo ist Mitglied im Koordinationskomitee für ein rumänisches Sozialforum und war am Wochenende zu Gast auf dem deutschen Sozialforum in Erfurt.

F: Rumäniens Gewerkschaften sind in den letzten Jahren nicht besonders aktiv gewesen, doch Anfang 2005 gab es heftige Arbeiterproteste. Worum ging es?

Die Regierung wollte das Arbeitsrecht drastisch verschärfen. Praktisch alle Gewerkschaften haben sich an den Kämpfen dagegen beteiligt. Unter anderem wollte die Regierung den Gewerkschaften das Recht nehmen, Tarifverhandlungen zu führen. Ein anderer Punkt war die Ausdehnung der Höchstarbeitszeit auf 72 Stunden in der Woche. Gleichzeitig sollten die Unternehmer das Recht bekommen, Arbeiter kurzfristig zur Arbeit einzuteilen. Beschäftigten sollte das Recht genommen werden, Wochenendarbeit abzulehnen. Schließlich sollte auch das Kündigungsverfahren drastisch vereinfacht werden.

F: Aber die liberale Regierung konnte sich nicht durchsetzen?

Nein. Die...







Artikel-Länge: 4283 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €