jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Montag, 16. Mai 2022, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
22.07.2005 / Sport / Seite 16

Reifenseifenoper

Falls sie denn je eins hatte: Vor dem Sonntag in Hockenheim hat die Formel 1 ihr Gesicht verloren

Michael Falk

Am Sonntag ist die Formel 1 in Hockenheim. Alle, die Kapital drinstecken haben, wollen sich mit dem Motor-Spektakel goldene Nasen verdienen. Aber es knirscht im Getriebe. Interne Machtkämpfe gipfelten vor einigen Wochen in der Farce von Indianapolis. Nur die sechs Autos mit Bridgestone-Reifen – Ferrari, Minardi und Jordan – zogen auf dem Grand-Prix-Kurs in den USA ihre Kreise. Sämtliche anderen, mit Michelin bestückten Fahrzeuge blieben nach schweren Trainingsunfällen von Ricardo Zonta und Ralf Schumacher in den Boxengassen.
Hauptfiguren und Regisseure der Reifenseifenoper sind der millionenschwere Formel-1-Eigner Bernie Ecclestone und sein alter Spezi Max Mosley, Boß des Internationalen Automobilsportverbandes (FIA). Advokat Mosley spielt sich immer mal wieder, gern mit kurzlebigen Regeländerungen, als Wächter sportlicher Tugenden auf. Angesichts des strikt kapitalistischen Geschäftsgebarens aller Beteiligten ist diese Rolle natürlich nur ein schlechte...

Artikel-Länge: 4162 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €