75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 25. Januar 2022, Nr. 20
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
22.07.2005 / Inland / Seite 4

Ein-Euro-Jobber drücken Rente

Bundesregierung gibt sich überrascht von den Auswirkungen ihrer eigenen Gesetze

Andreas Grünwald

Weil Ein-Euro-Jobber nicht als Erwerbslose gelten (obwohl sie Arbeitslosengeld II erhalten und keinen Arbeitsvertrag haben), gefährden diese schon 2006 das Rentenniveau in Deutschland. Hintergrund: Ein-Euro-Jobber erhalten vergleichsweise wenig Geld und senken damit den statistischen Durchschnittslohn, der seinerseits Berechnungsgrundlage für die jährlichen Rentenanpassungen ist. Je nach Lohnentwicklung steigen oder sinken damit die Altersbezüge. Daß Ein-Euro-Jobs nun zu Rentenkürzungen führen, belegen Modellrechnungen des Bundesgesundheitsministeriums und des Verbandes Deutscher Rentenversicherungsträger, auf die Spiegel-online am Wochenende aufmerksam machte.
Um ein Prozent sinken danach die Renten schon 2006, sollte sich die Anzahl der Ein-Euro-Jobs tatsächlich auf bundesweit 600000 ausweiten, wie es Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement (SPD) plant. Ein Durchschnittsrentner verlöre dann rund 150 Euro. Doch schon bei 300000 Ein-Euro-Jobs sinken d...

Artikel-Länge: 3509 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €