5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
21.07.2005 / Inland / Seite 4

Wurst grillen ohne Ende

Lehrlinge des Gastgewerbes berichteten über skandalöse Ausbildungsbedingungen

Philipp Mattern

Empört über die Ausbildungssituation im Hotel- und Gaststättengewerbe zeigt sich die Gewerkschaft Nahrung-Genuß-Gaststätten (NGG). Bereits vier »Schwarzbücher« hat sie in den letzten Jahren herausgegeben, jetzt ließ sie Auszubildende aus Ostdeutschland selbst zu Wort kommen. Diese berichteten am Mittwoch in Berlin über die miserablen Bedingungen, unter denen sie arbeiten müssen.

Besonders im Gastronomiegewerbe häufen sich die skandalträchtigen Fälle, meint Petra Schwalbe, stellvertetende Landesbezirksvorsitzende der NGG. Einen Grund dafür sieht sie in der Tatsache, daß im Hotel- und Gaststättengewerbe besonders viele klein- und mittelständische Betriebe existieren. Diese seien überwiegend nicht an Tarifverträge gebunden, Möglichkeiten der gewerkschaftlichen Organisierung gebe es ebenfalls sehr selten.
Scharf kritisiert wurde auch die Untätigkeit der Industrie- und Handelskammern (IHK). Diese seien froh, wenn sie überhaupt neue Ausbildungplätze zu ve...


Artikel-Länge: 3844 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €