1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 25. Juni 2021, Nr. 144
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
21.07.2005 / Inland / Seite 3

Sandkörner im Getriebe

Mit dem heute in Erfurt beginnenden bundesweiten Sozialforum findet Deutschland Anschluß an eine internationale Bewegung

Wolfgang Pomrehn

Nun endlich, nach viereinhalb Jahren, hat auch Deutschland sein erstes bundesweites Sozialforum. Am heutigen Donnerstag öffnet es im thüringischen Erfurt seine Pforten. Sprechen werden zum Auftakt unter anderem Moema Miranda vom Organisationskomitee des Weltsozialforums im brasilianischen Porto Alegre und Sotiris Kontogianmis, der in Athen derzeit das nächste europäische Sozialforum mit vorbereitet.


Millionen Anhänger

Die Idee ist jung, aber hat weltweit bereits Millionen Anhänger gefunden: Die Sozialforen bieten auf allen Ebenen Gewerkschaften und Nachbarschaftsinitiativen, Frauenorganisationen und Bauernverbänden, Jugend- und Friedensgruppen – mit einem Wort: den diversen sozialen Bewegungen – einen offenen Raum, in dem man sich trifft, sich informiert, Kontakte knüpft und vielleicht auch gemeinsame Kampagnen entwickelt. Alles auf den ersten Blick sehr unverbindlich, manchmal auch beliebig und zufällig, aber unterm Strich äußerst effektiv: Inter...




Artikel-Länge: 7652 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €