Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
16.07.2005 / Wochenendbeilage / Seite 4 (Beilage)

Woodstock in Marokko

In Essaouira fand das achte Weltmusikfestival der Gnaoua statt

Claudia Wiens

Essaouira ist eine Stadt an der marokkanischen Atlantikküste. »Essaouira ist Woodstock«, sagt André Azoulay, Gründungspräsident der Kulturstiftung Association Essaouira Mogador. Die Stiftung kofinanzierte auch in diesem Jahr das Weltmusikfestival der Hafenstadt. Vom 23. bis 26 Juni verwandelte sich die Medina (Altstadt) und der Strand Essaouiras zum achten Mal in ein riesige Bühne für Gnaoua und Weltmusik. Über 400 000 Menschen aus aller Welt kamen.

Das kostenlose Festival der Gnaoua wurde 1998 ins Leben gerufen, jedes Jahr wird es größer. Für Essaouira, eine Stadt die hauptsächlich von Fischfang und Tourismus lebt, ist es die wichtigste Kulturveranstaltung des Jahres. 2005 gab es neun Bühnen für 60 Konzerte. Neben den zahlreichen marokkanischen Maâllem, den Meistern der Gnaoua Musik, traten Weltmusiker, Jazzer und Rocker auf, unter anderen die Malinesin Naïny Diabaté, der berühmte ägyptische Pianist und Komponist Fathi Salama, Nantha Kumar aus Singap...

Artikel-Länge: 3141 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.