Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Oktober 2022, Nr. 232
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
09.07.2005 / Wochenendbeilage / Seite 1 (Beilage)

»Es gibt kaum noch ein Entkommen«

Gespräch mit dem Musikwissenschaftler Heinz-Klaus Metzger über die Freiheit der Märkte und die Freiheit des Unbekannten in der Kunst

Stefan Amzoll
Heinz-Klaus Metzger ist Jarhrgang 1932. Bei den Kranichsteiner, später Darmstädter Ferienkursen für Neue Musik begegnete er Anfang der 50er Jahre Thedor W. Adorno, Edgar Varèse, Karlheinz Stockhausen und Luigi Nono. Er wurde zum Propagandisten der Seriellen Musik. 1969 gründete er gemeinsam mit dem Komponisten und Dirigenten Rainer Riehn das Ensemble Musica Negativa, um radikale Musik zu machen. 1987 gingen Metzger und Riehn als Chefdramaturgen an die Frankfurter Oper. Metzger war einer der ersten Exgeten von John Cage und ist heute im Prinzip der letzte bekannte linke Musiktheoretiker.


F: Kürzlich traten Sie auf einem Symposium in Berlin auf, in der die »Freiheit Kunst« verhandelt wurde (jW vom 31.5.). Sinngemäß fragten Sie die Anwesenden, was das für eine Freiheit sein soll, wenn die führenden Industriestaaten immer aggressiver durch die Weltmärkte knüppeln und dabei mitunter ganze Bevölkerungsgruppen und nationale Ökonomien austilgen?

Was diese M...


Artikel-Länge: 13736 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €