Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 6. Juli 2022, Nr. 154
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
05.07.2005 / Thema / Seite 10

Besuch im Schurkenstaat

Zweieinhalb Flugstunden von Berlin entfernt hat sich ein despotisches Mafiaregime etabliert, das jede Opposition unterdrückt

Jürgen Elsässer, Niksic

Wenn das kein Schurkenstaat ist: Der Präsident herrscht wie ein Autokrat und finanziert seine Klientel aus den Schwarzgeldkassen der Mafia; zehn Prozent der Bevölkerung hat er in Polizeiuniformen gesteckt, das ist einsamer Weltrekord; der Chefredakteur der einzigen oppositionellen Zeitung des Landes wurde erschossen, die regierungshörige Justiz blockiert jede Aufklärung des Verbrechens; zur Verhinderung eines Regime-Change verweigert die Staatsmacht der Hälfte der Bürgerschaft das Stimmrecht; last but not least wurde sogar damit begonnen, per Dekret eine eigene Sprache einzuführen, um den Untertanen vermittels dieses »Neusprech« (George Orwell, »1984«) jede Erinnerung an ihre eigene Kultur – und damit an die besseren Zeiten vor der Gangsterherrschaft – zu nehmen.

Wo befindet sich dieses Absurdistan? Ist es ein Stammeskönigreich im finstersten Herzen Afrikas, wo die Menschenfresser hausen? Oder handelt es sich um eine asiatische Despotie von der Gnade Put...

Artikel-Länge: 16300 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €