Gegründet 1947 Montag, 6. April 2020, Nr. 82
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
27.06.2005 / Ausland / Seite 6

Haftbefehl für CIA-Gangster

Italien: Erstmals geht Justiz in Europa gegen US-Praktiken des Kidnappings Verdächtiger vor. Klarnamen von Geheimdienstagenten an Mailänder Konsulat aufgedeckt

Rainer Rupp

Kaum ist etwa Gras über die Erschießung des italienischen Spezialagenten Nicola Calipari am 4. März in Irak durch US-Truppen gewachsen, da vergiftet zum Leidwesen von Ministerpräsident Silvio Berlusconi schon der nächste Geheimdienstskandal die angeschlagenen Beziehungen zu Washington. Während Calipari unter mysteriösen Umständen im Zusammenhang mit der Befreiung der italienischen Journalistin Giuliana Sgrena getötet wurde, geht es nun um CIA-Agenten. Denn mit der Ausstellung von Haftbefehlen gegen 13 Geheimdienstler durch Richter Chiara Nobili in Mailand am Wochenende hat sich ein seit Monaten schwelender Konflikt zu einer ausgewachsenen diplomatischen Krise gemausert.

Bereits am 6. Februar dieses Jahres hatte die britische Sunday Times gemeldet, daß die Mailänder Staatsanwaltschaft einen etwa zwei Jahre zurückliegenden Entführungsfall untersucht. Demzufolge hatte eine Gruppe US-Agenten am 17. Februar 2003 einen angeblichen islamischen Extremisten in ...

Artikel-Länge: 3114 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Drei Wochen kostenlos probelesen!