jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
03.05.2005 / Inland / Seite 3

Sieger bei den Besiegten

»Wenn mir jemand gesagt hätte, daß ich nach Deutschland zurückkehre, hätte ich ihn erschossen«. Ein Gespräch mit Ewgenija Smuschkewitsch

Text und Gespräch: Wassily Geist

Ich springe über die Stufen im Treppenhaus, um pünktlich, wie ein Soldat, vor ihrer Tür zu stehen. Ewgenija Smuschkewitsch empfängt mich mit einem festen Händedruck. Ein zurückhaltender strenger Gesichtsausdruck, wie der einer Lehrerin. Pechschwarze Haare und geschminkte Lippen. »Das bedeutet Frau sein«, sagt sie später ironisch. »Nachts, wenn ich dachte, daß alles vorbei ist, bin ich doch aufgestanden und habe mich geschminkt ... Sagen Sie Zhenja zu mir, so nennen mich alle, seit der Front.«

Zhenja wurde 1925 in Kaunus in Litauen geboren. Sie ging in die jüdische Schule und wollte Bauingenieur werden. Der Überfall auf die Sowjetunion am 22. Juni 1941 zerriß all ihre Träume. Das sechzehnjährige Mädchen schaffte es, nach Osten zu flüchten. Ihre Familie blieb zurück. Alle wurden als Juden im KZ ermordet.

Ohne die russische Sprache zu beherrschen, meldete sich Zhenja freiwillig in der Armee. Die Sprache lernte sie an der Front, wo sie, wie weitere 800...



Artikel-Länge: 8509 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €