jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
03.05.2005 / Ausland / Seite 7

Späte Aufarbeitung der Diktatur

Beim Kambodscha-Tribunal geht es mehr um Aufschlüsse über die Pol-Pot-Herrschaft als um Verurteilung ehemaliger Khmer-Führer

Thomas Berger

Nachdem die Vereinten Nationen am vergangenen Freitag verkündet haben, daß es genügend Geld für den Prozeß gibt, kann in Kambodscha nun mit den unmittelbaren Vorbereitungen für das Rote-Khmer-Tribunal begonnen werden. Wenn alles ohne weitere Verzögerungen läuft, könnte die Verhandlung Mitte nächsten Jahres eröffnet werden. Zunächst aber müssen noch Richter und anderes Personal, insgesamt etwa 300 Personen, benannt werden.

Das Signal unmittelbar nach dem 30. Jahrestag der Machtergreifung des Pol-Pot-Regimes mit dem Einmarsch in Phnom Penh am 17. April 1975 ist dennoch deutlich. Sehr spät sollen nun die noch Lebenden der einstigen Repräsentatnten der Diktatur vor ein internationales Gericht gestellt werden. Dabei geht es weniger um ...

Artikel-Länge: 2320 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €