jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
03.05.2005 / Ansichten / Seite 8

Göring-Eckardt greift SPD-Chef an

Grüne Arroganz

Werner Pirker

Nun sind auch die Grünen zur Ehrenrettung des deutschen Unternehmertums angetreten. Im Einklang mit der öffentlichen Meinungsmache kritisierte ihre Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt in einem Interview mit der Berliner Zeitung von Montag Münteferings Kritik an egoistischen Unternehmerstrategien als übertrieben. Vor allem die Wortwahl wies sie scharf zurück. Denn Finanzinvestoren als Heuschrecken zu bezeichnen, ist nun wirklich nicht die politisch korrekte Art. Zumal Göring-Eckardt zu wissen meint, daß die meisten Unternehmer schon heute soziale und gesellschaftliche Verantwortung übernehmen.

Worin die wohl besteht?

Es gehört zum Standardrepertoire unternehmerischer Selbstdarstellung, die eigenen rastlosen Aktivitäten zur Steigerung der Gewinnraten als Dienst am Gemeinwohl zu präsentieren. Das war auch zu Zeiten so, als die Fiktion einer...



Artikel-Länge: 2667 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €