Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 17. September 2019, Nr. 216
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
30.04.2005 / Wochenendbeilage / Seite 4 (Beilage)

Onkel Ho besiegt Uncle Sam

Vor 30 Jahren befreite sich das vietnamesische Volk vom nordamerikanischen Weltgendarmen. Ein Rückblick in historischen Fotos

gerd Schumann

Am 30. April 1975 endete der »Amerikanische Krieg«, wie er in Vietnam genannt wird. Auf dem Dach der Saigoner US-Botschaft präsentierten sich die Herrenmenschen noch einmal in ihrer ganzen, diesmal finalen Erbärmlichkeit. Elfeinhalb lange Jahre war ihr Job, »die gelben Roten zur Hölle zu schicken« (Billy Joel), nun rauften sie sich um die letzten Hubschrauberplätze in die sogenannte Freiheit.

Ihre Freiheit als Vietnams Besatzer endete an jenem Vorabend des 1. Mai. Sie hatte im Kern daraus bestanden, Frauen und Kinder zu mißbrauchen, Wälder mit Agent Orange, Reisfelder mit Agent Blue und Menschen mit Napalm zu vernichten, Dörfer wie My Lai zu schänden, Mitglieder der Guerilla zu foltern, zu quälen. Und in den Pausen die eigenen Greuel zu besingen – wie Sergeant Barry Sadler mit seiner Number-One-«Ballad« von den Heldentaten der Schlächtertruppe »Green Berets«. Oder sich vom aufgetakelten Hollywood-Entertainment mit Glamour, Whiskey und Joints in eine bu...

Artikel-Länge: 3285 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €