Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
26.04.2005 / Feuilleton / Seite 12

Ideologie und Kalkül

Götz Aly war nicht da: Die Konferenz »60. Jahrestag der Befreiung: Faschismus – Antifaschismus – Neoliberalismus und Rechtsextremismus« in Berlin

Sebastian Gerhardt

Man wollte vor den offiziellen und gegenoffiziellen Feiern zum 8. Mai die historischen Auseinandersetzungen um Faschismus und Befreiung mit der aktuellen antifaschistischen Diskussion angesichts des neoliberalen Gesellschaftsumbaus verbinden. Zusammen mit dem VVN-BdA Berlin und der Gruppe »Kritik und Praxis« ist das den Veranstaltern der Hellen Panke am letzten Freitag und Samstag auch ganz gut gelungen. Nicht zuletzt aufgrund der Mithilfe eines interessierten und wachen Publikums, das sich im Haus der Wissenschaft und Kultur der Russischen Föderation in der Berliner Friedrichstraße einfand.


Raub und Mord

Der Freitagabend gehörte den Zeitzeugen. Eröffnung und Höhepunkt war der disziplinierte Bericht von Sofia Timofejewna Domant aus Nowosibirsk. Sie hatte als junge Komsomolzin (Jahrgang 1925) den Kriegsbeginn und die Schrecken der deutschen Eroberung in einem belorussischen Dorf erlebt: die Kampfhandlungen und Bombardements, Raub und Mord, den Hun...




Artikel-Länge: 6476 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.