3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 23. September 2021, Nr. 221
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
  • Visa für Umstürzler

    Modell Ukraine: Vor dem Untersuchungsausschuß in Berlin kündigte Außenminister Fischer eine Destabilisierung von Belarus durch die Stimulierung des Westtourismus an
    Von Jürgen Elsässer
  • »Ich mache mir die Hände schmutzig«

    Neuer GEW-Chef bekam 64,3 Prozent der Delegiertenstimmen. Gegenkonzept zu neoliberaler Politik gefordert. Ein Gespräch mit Ulrich Thöne
    Interview: Rainer Balcerowiak
  • »Wir prangern die schwarzen Schafe an«

    Ein-Euro-Jobber ersetzen in Einzelfällen regulär Beschäftigte. Recherche-Spaziergänge bei Anbietern der Billigjobs. Ein Gespräch mit Guido Arnold
    Interview: Andreas Grünwald
  • Überfällig

    Venezuela weist US-Militärs aus
    Von Harald Neuber
  • Kein Verlaß auf Labour

    Britische Gewerkschaft setzt sich mit einer Kampagne für die Abschaffung der Bahnprivatisierung ein. Ein Gespräch mit Bob Crowe
    Interview: Christian Bunke
  • Personalmangel bei Uncle Sam

    Die Rekrutierungszahlen der US-Armee liegen auf einem Rekordtief. Kommt es zu einer Wiedereinführung der Wehrpflicht?
    Von Katharina Sophie Rürup / Sebastian Gerhardt
  • NRW braucht neue Politik

    Bürgerliche Parteien haben abgewirtschaftet. Dennoch hat die Linke bei Landtagswahl nur geringe Chancen
    Von Peter Köhler
  • Ventil für Delegiertenfrust

    GEW-Konferenz: Proteste beim Auftritt von Bundesfamilienministerin Renate Schmidt (SPD)
    Von Rainer Balcerowiak, Erfurt
  • Farbe bekennen

    Woran Clay schon gescheitert war, scheint auch Koch zu mißlingen: die Eliminierung fortschrittlicher Artikel aus der hessischen Verfassung
    Von Hans-Gerd Öfinger
  • Mit Schmiß für »Königsberg«

    Kontrastprogramm zum Tag der Befreiung in Hamburg: Burschenschaften beklagen mit Schönbohm als Gast Verlust der »Ostgebiete«
    Von Andreas Grünwald
  • Abgeschrieben

    Aus einer Erklärung der Vereinigung »Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkriegs«
  • Mazda schüchtert ein

    Leverkusen: In Europazentrale des Autobauers droht kämpferischer Betriebsratsvorsitzender die Amtsenthebung
    Von Roswitha Müller, Köln
  • Hunderttausende für »AMLO«

    Mexiko: Massenmobilisierung für linksgerichteten Bürgermeister der Hauptstadt. López Obrador nimmt Amtsgeschäfte wieder auf
    Von Gerold Schmidt, Mexiko-Stadt
  • Die Linke wirft den Fehdehandschuh

    Großbritannien: Labour-Regierung ist bei kommenden Wahlen auch mit sozialistischen und kommunistischen Kräften konfrontiert
    Von Christian Bunke, Manchester
  • Premier tritt ab

    Tschechische Regierungsparteien einigten sich auf Neuauflage der Koalition – ohne ihren bisherigen Chef
    Von Werner Pirker
  • Jobs für die Minderheit

    In den Vereinigten Arabischen Emiraten sollen mehr Einheimische Arbeitsplätze besetzen. Ein staatlich verordnetes Quotensystem konterkariert meist den Bedarf
    Von Peyman Pejman (IPS)
  • Ideologie und Kalkül

    Götz Aly war nicht da: Die Konferenz »60. Jahrestag der Befreiung: Faschismus – Antifaschismus – Neoliberalismus und Rechtsextremismus« in Berlin
    Von Sebastian Gerhardt
  • Biermanns Beste

    Die hundert besten Biere der Welt (38): Hoegaarden Witbier

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!