5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
22.04.2005 / Inland / Seite 4

Wedel: Was wäre, wenn …

es hülfe?

Anscheinend hilft ja überhaupt nichts mehr – die Ausbeuter machen, wozu sie lustig sind. Und wozu sie keine Lust haben, das lassen sie bleiben. Man kann sich als Regierung nicht auf sie verlassen. Sie bilden nicht nur nicht mehr, sondern beuten auch nicht einmal mehr aus, wenn ihnen nicht danach zumute ist. Und im Kommunistischen Manifest steht nirgendwo geschrieben, daß es ihnen an die Nieren zu gehen hat, wenn man mit ihnen schimpfe-schimpfe macht oder sie ohne Gute-Nacht-Küßchen ins Bettchen schickt.

Aber das Manifest und seine Verfasser sind auch schon sehr betagt. Heutzutage ist Wirtschaft »zu fünfzig Prozent Psychologie«. Und das steht so ähnlich sogar im Manifest (ab wann geht das Kapital über Leichen?).

Franz Müntefering hat den Kapitalisten kürzlich vorgespielt, wie es aussieht, wenn er böse wird. Ein böser Franz Müntefering (schlechte Laune, Mundgeruch, um Wochen gealtert, nur noch jeden zweiten Tag rasiert, noch kürzere Hauptsätze) – d...



Artikel-Länge: 3513 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €