Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 6. Juli 2022, Nr. 154
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
22.04.2005 / Ausland / Seite 7

Erntezeit für Briefwähler

Großbritannien: Wahlsystem bietet weitreichende Manipulationsmöglichkeiten. Labour-Stadträte wegen Fälschung verurteilt

Christian Bunke, Manchester

Das Büro für demokratische Institutionen und Menschenrechte in Warschau, eine unter anderem für Wahlbeobachtung zuständige Organisation der UNO, wird Beobachter zu den britischen Parlamentswahlen am 5. Mai entsenden. Das bestätigte Urdur Gunnarsdottir, Pressesprecherin des Büros, jetzt gegenüber jW. Die Gruppe von zehn Wahlbeobachtern werde ungefähr eine Woche vor der Abstimmung in Großbritannien eintreffen und »alle Aspekte dieser Wahlen, einschließlich des Verhaltens der politischen Parteien sowie des Wahlablaufs und des Briefwahlsystems«, untersuchen.

Am vergangenen Wochenende hatte die britische Regierung das Büro dazu eingeladen, eine Delegation zu entsenden. Dies ist ein Hinweis dafür, wie groß der politische Druck auf die regierende Labour-Partei, aber auch auf alle anderen etablierten Parteien Großbritanniens ist, seitdem eine Reihe von Skandalen bekannt wurden, die ein schlechtes Licht auf das britische Wahlsystem werf...

Artikel-Länge: 2929 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €