Gegründet 1947 Montag, 21. Oktober 2019, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
04.04.2005 / Titel / Seite 1

Abu Ghraib unter Feuer

Irak: Angriff auf die berüchtigte Folterhölle von Bagdad. Widerstandskämpfer forderten die Besatzungsmacht im Zentrum der Unterdrückung heraus

Werner Pirker

Irakische Widerstandskräfte haben am Samstag abend einen Großangriff auf das berüchtigte Gefängnis Abu Ghraib im Westen Bagdads durchgeführt. Mindestens 40 Aufständische waren daran beteiligt. Sie setzten Raketen und Panzerfäuste ein und zündeten zwei Autobomben. Die zweite Autobombe wurde Augenzeugen zufolge gezündet, als die Besatzungssoldaten versuchten, die durch den ersten Sprengsatz Verletzten in Sicherheit zu bringen.

Es dauerte nach Angaben eines US-Militärsprechers über eine Stunde, bis die US-Truppen die irakischen Angreifer zurückschlagen konnten. Dabei wurden auch Hubschrauber und schwere Waffen eingesetzt. US-Angaben zufolge sollen 44 Besatzer und zwölf Häftlinge im Verlauf der Kampfhandlungen verletzt worden sein. Mindestens ein Widerstandskämpfer sei getötet worden.

In Abu Ghraib, einem von drei großen Gefängnissen, die das illegale Besatzungsregime im Irak unterhält, befinden sich ungefähr 3000 Gefangene. Die Haftanstalt hat als F...



Artikel-Länge: 3159 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €