jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
02.04.2005 / Ausland / Seite 3

Zeit für Karsais Gegner

Nach dem Besuch von US-Außenministerin Rice in Kabul mußten Wahlen am Hindukusch mal erneut verschoben werden – zum Ärger des afghanischen Präsidenten

Thomas Berger

Es war bezeichnend dafür, wer in Afghanistan derzeit die Macht (nicht) ausübt. Obwohl es vermutlich in der Tat nur ein Versehen war, daß ausgerechnet die neue US-Außenministerin Condoleezza Rice bei ihrem Staatsbesuch in Kabul im vergangenen Monat die erneute Verschiebung des Termins für die Parlamentswahlen ankündigte, machte der Vorfall doch deutlich – Präsident Hamid Karsai ist auch ein halbes Jahr nach seiner offiziellen Bestätigung im höchsten Staatsamt nicht Herr der Lage in Afghanistan. Kaum hatte die Chefdiplomatin von US-Präsident George W. Bush ausgeplaudert, was offenbar noch gar nicht an die Öffentlichkeit gelangen sollte, blieb dem Staatschef in Kabul nichts anderes übrig, als nach kurzer Konsultation mit dem Chef der Wahlbehörde den Fakt zu bestätigen. Erst im September, so die aktuelle Planung, können die Afghanen über ihre künftigen Volksvertreter abstimmen. Einmal mehr ist der Urnengang um mehrere Monate verlegt worden.


Strategiewech...


Artikel-Länge: 6828 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €