Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
30.03.2005 / Inland / Seite 5

Straßenkampf in Zinnowitz

Auch 60 Jahre nach der Befreiung bleiben Opfer der faschistischen Diktatur für manche Gemeindeväter offenbar fragwürdige Zeitgenossen

Hans Daniel

Das »unsägliche Kapitel« Benennung von Straßen im Ostseebad Zinnowitz ist, so berichtet der Nordkurier (17. März), um eine »weitere Peinlichkeit reicher«. In der Gemeinde ist ein »Straßenkampf« wieder aufgeflammt, dessen Ursprünge auf Denkmalstürmerei im Jahre 1994 zurückführen. Damals hielten es die Gemeindeväter für geboten, eine 1968 nach dem holländischen Widerstandskämpfer Johannes ter Morsche benannte Straße in Waldstraße umzubenennen. Die Namensgebung sei quasi »von oben« verordnet und die Bevölkerung sei auch nie so richtig einverstanden gewesen.

Das blieb nicht ohne Widerspruch bei den Hinterbliebenen des am 24. Januar 1944 im Zuchthaus Brandenburg hingerichteten Antifaschisten, der als Mitglied einer aus polnischen und niederländischen Zwangsarbeitern bestehenden Gruppe im Peenemünder Rüstungszentrum zusammen mit anderen Gruppenmitgliedern und dem katholischen Prälaten Dr. Carl Lampert Anfang Februar 1943 festgenommen worden war. Protest ga...

Artikel-Länge: 4474 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €