Gegründet 1947 Dienstag, 25. Juni 2019, Nr. 144
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
29.03.2005 / Sport / Seite 16

Ribbeckeskes Gekicke

»Wir schämen uns«, sagt Jürgen Klinsmann lächelnd: Europas Fußball-Ostern

Marek Lantz

Wenn es noch eines Beweises bedurfte, welche Hochachtung Otto Schily in konservativen Law-and-Order-Kreisen genießt, dann wurde der am Wochenende im slowenischen Celje erbracht. Beim Auftritt der DFB-Kicker randalierten ein paar hundert deutsche Hooligans. Cafés in der Innenstadt wurden verwüstet, im Stadion flogen Leuchtraketen. Blöde und ziemlich peinliche Sache, fand Franz Beckenbauer, der neuerdings ums UEFA-Präsidentenamt buhlende Sabbelkaiser, machte sich aber noch ganz andere Sorgen. »Ich denke, daß Otto Schily jetzt sehr wütend sein wird«, fürchtete der langjährige CSU-Parteigänger. Ähnliches artikulierte CDU-Rechtsaußen Gerhard Mayer-Trollinger, der »psychologischen Schaden in der Welt« erkannt haben wollte und lallend ankündigte, umgehend »einen Brief an den Innenminister zu schreiben«.

Jürgen Klinsmann stieß ins gleiche Horn. »Wir schämen uns«, traf er das medial nachgefragte Betroffenheits-Idiom gewohnt perfekt. Für seine Scham hätte er au...

Artikel-Länge: 3697 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €