Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
07.03.2005 / Feuilleton / Seite 15

Staaten »Made in USA«

Wie das Imperium sein Machtmonopol zur Schaffung einer neuen Staatenwelt nutzen will – ein neues Buch von Francis Fukuyama

Werner Pirker

Nachdem Francis Fukuyama, Professor für internationale Politische Ökonomie an der Johns Hopkins Universität in Washington, das Ende der Geschichte verkündet hatte, fühlt er sich nun auch berufen, an der Gestaltung der Posthistorie mitzuwirken. Die dabei gestellte Aufgabe lautet: State building. »Staaten bauen« heißt der in direkter deutscher Übersetzung etwas ungeschickt wirkende Titel seines neuen Buches.

Neue Staaten braucht die Welt. Denn was da in der internationalen Arena so vor sich hindümpelt, wird von Fukuyama zu einem großen Teil als nicht lebensfähig befunden. In solchen – als »gescheiterte Staaten« bezeichneten – morbiden Gebilden sieht er im Einklang mit den dominanten Think Tanks in den USA die Hauptquelle für Terrorismus und alle anderen Übel, von denen die Menschheit zu erlösen die Bushisten angetreten sind. Den Bau von Staaten kann sich der US-Professor natürlich nur als einen von einer höheren Instanz vollzogenen Schöpfungsakt vorstell...

Artikel-Länge: 6149 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €