75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 11. August 2022, Nr. 185
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
07.03.2005 / Ausland / Seite 9

Moderne Sklaverei

Die International Crisis Group kritisiert menschenunwürdige Zustände in der zentralasiatischen Baumwollwirtschaft

Emad Mekay, IPS

Die »International Crisis Group« (ICG) hat angesichts mittelalterlicher Zustände auf den Baumwollfeldern in Zentralasien Abnehmer und Geldgeber zum Handeln aufgefordert. Insbesondere kritisiert die in Brüssel ansässige Organisation Usbekistan, Tadschikistan und Turkmenistan wegen der massiven Ausbeutung von Kindern und Zwangsarbeitern auf den Plantagen. Sollten grundlegende Reformen ausbleiben, sieht die Gruppe schwarz für eine Verbesserung der wirtschaftlichen Entwicklung, einen erfolgreichen Kampf gegen Armut und soziale Verelendung, mehr Umweltschutz und eine Demokratisierung in der Region.


Zwangsarbeit

In der Pflicht sieht die ICG in einem neuen Bericht Finanzinstitutionen wie die Weltbank, den Internationalen Währungsfonds (IWF) und die Asiatische Entwicklungsbank (AsDB), aber auch Käufer zentralasiatischer Baumwolle in der EU und den USA. Allein »Cargill Cotton UK« bezieht usbekische Baumwolle für 50 bis 60 Millionen US-Dollar im Jahr; vera...




Artikel-Länge: 3480 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €