Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
07.03.2005 / Ausland / Seite 6

Bei Sanktionen droht eine neue Ölkrise

Neue Runde im Streit um das iranische Atomprogramm. Hasan Rowhani: Teheran verzichtet auf Nuklearwaffen, aber nicht auf die Nutzung der Kernenergie

Knut Mellenthin

Im Streit um das iranische Atomprogramm finden in dieser Woche erneut Gespräche zwischen Teheran und dem europäischen Trio Großbritannien, Frankreich und Deutschland statt. Der iranische Verhandlungsführer bekräftigte im Vorfeld am vergangenen Wochenende die Position seines Landes: Iran strebt keine Atomwaffen an, und es ist bereit, dieses Versprechen durch »objektive Garantien« international kontrollierbar zu machen. Iran ist jedoch nicht bereit, auf die nach dem Atomwaffensperrvertrag zulässige Urananreicherung zum Zweck der Energiegewinnung zu verzichten, wie es vor allem die US-Regierung, aber in deren Schlepptau offenbar auch die EU-Großmächte verlangen.

Teheran habe für die »objektiven Garantien« – zu denken ist dabei unter anderem an die ununterbrochene Überwachung der Produktionsstätten durch Kameras – konkrete Vorschläge gemacht, sagte Rowhani. Teheran werde diese veröffentlichen, falls die Europäer die Gespräche scheitern lassen. Verhandlung...

Artikel-Länge: 3039 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €