05.03.2005 / Wochenendbeilage / Seite 1 (Beilage)

»Rechte Denkmuster sind bei vielen tief verankert«

Gespräch mit Falco Schuhmann über Vernetzungstendenzen zwischen Neonazis und die Verantwortung der etablierten Politik für den Aufstieg der extremen Rechten

Markus Bernhardt
Falco Schuhmann engagiert sich beim Antifaschistischen Pressearchiv und Bildungszentrum Berlin e.V. (Apabiz). Das Apabiz fördert und vernetzt seit über 15 Jahren Initiativen gegen Rassismus, Antisemitismus und Neofaschismus.


Sie beobachten seit geraumer Zeit die Aktivitäten neofaschistischer Gruppen und Parteien und werten Veröffentlichungen der Neonazis aus. Welche Erkenntnisse haben Sie aktuell über die Vernetzungstendenzen im extrem rechten politischen Lager?

Auch wenn das extrem rechte Lager für Außenstehende scheinbar in Einzelgrüppchen zersplittert dasteht und jeder sein eigenes Süppchen kocht, existiert dennoch eine relativ ausgebaute Vernetzung auf unterschiedlichsten Ebenen. So sind zum Beispiel die einzelnen Kameradschaften relativ gut regional miteinander vernetzt und auch auf überregionaler Ebene sind diese Regionalnetzwerke noch einmal miteinander verbunden. Auch zwischen »Kameradschaften« und NPD gibt es solche Vernetzungen, meist auf regi...

Artikel-Länge: 14753 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe