75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 29. November 2021, Nr. 278
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
22.02.2005 / Ausland / Seite 9

Preis des Umsturzes

Das neue Regime in Kiew macht sich an die erneute Umverteilung des Produktivkapitals der Ukraine. Beste Chancen haben westliche Konzerne

Rainer Rupp

In der Ukraine bahnt sich gegenwärtig eine gigantische Umverteilung des Produktivkapitals an. Dabei sollen heimische Großkapitalisten in einem seit der Oktoberrevolution nicht mehr gesehenen Ausmaß enteignet werden. Diesmal allerdings geht es nicht um eine soziale Revolution, sondern um eine im Sinne der kapitalistischen Globalisierung. Das neue ukrainische Regime unter Präsident Viktor Juschtschenko und seiner Ministerpräsidentin Julia Timoschenko bemüht sich eifrig, die vom westlichen Kapital in es gesetzten Hoffnungen zu erfüllen. So haben die Protagonisten des »orange Revolution« genannten Staatsstreiches die Enteignung und den anschließenden Ausverkauf des im Besitz ukrainischer Oligarchen befindlichen Industrievermögens an westliche Schnäppchenjäger eingeleitet.

Vergangene Woche hat Ministerpräsidentin Timoschenko angekündigt, daß die Privatisierung eines jeden der etwa 3 000 ehemaligen staatseigenen Unternehmen untersucht würde. Ziel sei es fes...

Artikel-Länge: 5245 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €