Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
15.02.2005 / Inland / Seite 4

Tschernobyl-Folgen immer noch akut

Auch 19 Jahre nach der Atomkatastrophe sind die Lebensbedingungen in den verstrahlten Gebieten dramatisch. Dennoch wird die Arbeit der Hilfsorganisationen von Regierung in Minsk behindert

Dieter Balle

Fast 20 Jahre nach der Tschernobyl-Katastrophe 1986 sind die gesundheitlichen Folgen in der Region immer noch akut. Unabhängige Hilfsinitiativen können allerdings nicht in vollem Maße tätig werden, da sie zunehmend unter staatlichen Druck Belorußlands geraten.

»Alle Kinder sind krank.«, heißt es im Protokoll einer Arbeitsgruppe der deutsch-belorussischen Partnerschaftstagung 2005 in Geseke bei Paderborn, die vergangenes Wochenende stattfand. Dieses niederschmetternde Fazit beschreibt den Gesundheitszustand der Kinder in den von der Katastrophe im ukrainischen Atomkraftwerk Tschernobyl 1986 verstrahlten Gebiete von Belarus, ungefähr 25 Prozent der Landesfläche. Auch der anwesende belorussische Vizeaußenminister Alexander Michnewitsch nahm hier kein Blatt vor den Mund. Die sozialen, psychologischen und gesundheitlichen Folgen der Reaktorkatastrophe seien »immer noch so akut wie vor 19 Jahren«.

Restriktive Vorschriften


Auch gegenwärtig müsse se...




Artikel-Länge: 4120 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €