Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
12.02.2005 / Inland / Seite 9

Sind wir denn blöd?

Der neue Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst bedeutet nicht nur eine dramatische Verschlechterung gegenüber dem alten BAT. Er wird uns auch noch als »Jahrhundertreform« verkauft

Mag Wompel

Eigentlich sollte es nicht so schonungslos und brutal auf den Tisch. Aber angesichts des am Mittwoch erfolgten Begräbnisses des Bundesangestelltentarifes (BAT) muß es doch ausgesprochen werden: Wir, alle Gewerkschaftsmitglieder, werden für blöd gehalten und verkauft. Nein, nicht nur von Politikern und Wirtschaftsvertretern, das sowieso. Die Rede ist – ausnahmsweise – von »unseren« Verhandlungsführern und Interessenvertretern aus den Gewerkschaftsspitzen. Dies natürlich auch nicht erst seit gestern, aber auch sie läßt der bisherige Erfolg immer dreister werden.

Wie sonst ist zu erklären, daß man uns – auch angesichts der neuen Tarifregelungen zwischen Bund, Kommunen und Gewerkschaft ver.di – noch mit Begriffen wie »Modernisierung« und »Reform« kommt? Daß man eine Arbeitszeitflexibilisierung zwischen sechs und 20 Uhr – ohne Überstundenzuschläge – als (Zeit-)Souveränität verkauft? Allerdings hat kaum einer der direkt betroffenen 2,3 Millionen Beschäftigte...

Artikel-Länge: 5093 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €