75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 29. November 2021, Nr. 278
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
27.01.2005 / Inland / Seite 5

Lehrplan aus Ankara diktiert

Der Völkermord an den Armeniern wird im Geschichtsunterricht künftig keine Rolle mehr spielen

Nick Brauns

Als einziges Bundesland behandelte Brandenburg seit 2002 im Geschichtsunterricht den türkischen Völkermord an den Armeniern während des Ersten Weltkrieges. Auf Druck der türkischen Regierung wurde die entsprechende Stelle im Lehrplan jetzt gestrichen.

Nach Informationen des Tagesspiegel hatte der türkische Generalkonsul Aydin Durusoy sich in einem Brief an Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) über die Benennung des Genozids im Lehrplan beschwert und dabei auf rassistische Übergriffe von Neonazis gegen Türken in Brandenburg hingewiesen. Nach einem Treffen zwischen Platzeck, Durusoy und dem parteilosen Bildungsminister Holger Rupprecht wurde nach einem Bericht der Tageszeitung Die Welt die Streichung eiens Halbsatzes zum Armenier-Genozid verfügt. »Es gab leider eine Menge Völkermorde«, erklärte Platzeck am Dienstag abend. Es handele sich also um kein Einknicken vor der Türkei, sondern um die Einsicht, daß die Redukti...

Artikel-Länge: 2943 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €