75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 29. / 30. Januar 2022, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
22.01.2005 / Feuilleton / Seite 12

Gegen Staat und Pseudostaat

Benjamins Tigersprung: Geschichte des Linksradikalismus – kurzer Lehrgang (12). Kraft der Negation: die Situationisten

Walter Hanser

Gegen eine Politik der Trennung, gegen das Aufspalten des Lebens in verschiedene Sphären war in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg die Situationistische Internationale (SI) in Frankreich entstanden. Ursprünglich in der Künstler-Szene beheimatet, emanzipierte sie sich von diesem Milieu, begriff auch die »Kunst« und den »Künstler« als ein Produkt der kapitalistischen Trennung und rezipierte Marx. Die SI nahm bereits in den 50ern und frühen 60er Jahren einiges vorweg, was 1967 über die alte Welt hineinbrach: eine fundamentale Infragestellung der kapitalistischen Gesellschaft durch spontan geschaffene revolutionäre Situationen.

Die Gruppe war stark beeinflußt vom marxistischen Kritiker des Alltagslebens, dem Philosphen Henri Lefebvre. 1946 veröffentlichte er den ersten Band seiner »Kritik des Alltagslebens«, 1961 den zweiten. Guy Debord, Kopf der SI und Autor von »Die Gesellschaft des Spektakels« (1967), unterhielt zu ihm eine Zeit lang Kontakt. Mit ihrer...

Artikel-Länge: 7564 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €