Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
22.01.2005 / Ausland / Seite 7

Kurdische Politikerin frei

Niederländisches Gericht sah Gefahr von Folter bei möglicher Auslieferung von Nuriye Kesbir an Türkei. Jugendliche von Ankaras Militär getötet

Nick Brauns

Mehr als drei Jahre nach ihrer Festnahme in den Niederlanden ist die kurdische Politikerin Nuriye Kesbir am Donnerstag abend in die Freiheit entlassen worden. In einer Erklärung im kurdischen Fernsehen Roj TV dankte sie allen, die sich in den letzten Jahren mit Petitionen und Demonstrationen für ihre Freilassung eingesetzt haben.

Der Oberste Gerichtshof in Den Haag hatte die Urteile untergeordneter Instanzen, die türkische Zusagen für ein faires Verfahren gegen die in der Türkei für unzureichend hielten, bestätigt. Die türkische Justiz fordert die Auslieferung von Kesbir, der die Beteiligung an 25 Guerillaaktionen zur Last gelegt wird. Der niederländische Justizminister Jan Piet Donner hatte sich bis zuletzt für die Auslieferung stark gemacht.

„Das Gericht ist der Auffassung, daß Kesbir als Frau und b...



Artikel-Länge: 2550 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €