1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 25. Juni 2021, Nr. 144
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
10.01.2005 / Inland / Seite 4

»Höhepunkt des sozialen Widerstands«

Sozialforum in Erfurt soll Neoliberalismus entgegenwirken. Keine Beteiligung von Parteien

Stefan Wogawa

Die Organisatoren des ersten Deutschen Sozialforums kamen am 8. und 9. Januar zu einem Vorbereitungstreffen in der Fachhochschule Erfurt zusammen. Das Sozialforum selbst, das bisher von fast 40 Organisationen unterstützt wird, soll vom 21. bis 24. Juli ebenfalls in der thüringischen Landeshauptstadt stattfinden. Als gemeinsame Basis gilt die Charta des Weltsozialforums von Porto Alegre. Die gegenwärtige politische Situation in Deutschland bewertete Horst Trapp von der IG Metall in einem Einführungsvortrag als durch massive neoliberale Angriffe auf die Bevölkerung gekennzeichnet. Sie ...

Artikel-Länge: 1860 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €